Odessa

Hafenstadt am Schwarzen Meer

Katharinenplatz mit Blick aufs Meer
Katharinenplatz mit Blick aufs Meer

Wenn ich in Odessa bin, habe ich häufig das Gefühl, als wären bei den Odessiten, vor allem im Sommer, die Sicherungen durchgebrannt. Die andauernde Hitze tut ein Übriges, um die Buntheit zu unterstreichen und alles in gleißendes Licht zu tauchen. In den heißen Monaten Juli und August ist es häufig morgens schon weit über 20 Grad warm und heizt bis zum Abend weiter bis auf über 30 Grad auf. In Odessa komme ich mir vor, als wandelte ich durch ein Märchen aus 1001 Nacht: ein bisschen über zweihundert Jahre alt, (un)renovierte Gebäude, Kirchen und Klöster, die riesige, weltberühmte Oper, grell geschminkte alte oder langbeinige junge Frauen in unglaublich kurzen Kleidern, verwegen offenherzig, orangefarbene Haare, Hinterhöfe mit und ohne Charme. In Odessa pulsiert das Leben auf besondere, meist außergewöhnliche, ja geradezu skurrile Art.

Das müssen Sie einfach selbst erleben. Lesen Sie nach in "Odessa … wie Champagner. Spüren Sie es prickeln!" und "Ukraine… wie ich sie liebe. Kommen Sie mit!"

Riesige Kreuzfahrtschiffe legen an

Passagierterminal
Passagierterminal

Im Sommer entschlüpfen ihnen jede Menge Touristen. Die strömen dann durch die Straßen der Innenstadt, geführt von den einheimischen Dolmetschern und bevölkern die Lokale. Odessa lebt zum großen Teil von ihnen. Ab Mitte August wird es dann wieder ruhiger.

Odessas Straßen

Die Stadt ist in regelmäßigen Quadraten aufgebaut. Sie können sich überall gut orientieren, wenn Sie die Straßen einfach abzählen. Und für das genauere Hinsehen gibt es auch den Plan dafür, rechts im Kasten zum runterladen.

Oper: Kampf um Macht und Geld

Berühmte Odessa Oper
Berühmte Odessa Oper

Die berühmte große Oper in Odessa will jede/r gesehen haben. 1200 Personen fasst das Theater. Zehn Jahre lang wurde es renoviert, bevor es im September 2007 wieder eröffnet wurde. Leider gibt es keinen geregelten Spielplan. Weil wenige Macht und Geld an sich reißen, leidet der künstlerische Impetus. Aber eine Vorstellung sollte man trotz alledem erlebt haben.

Um die Oper
Um die Oper
Galatreppe
Galatreppe


Humor, Musik, Feiern

Zu feiern verstehen die Odessiten, und zwar zuallererst sich selbst. Alles kann in Odessa Anlass für ein Fest sein. Etabliert haben sich die "Humorina" am 1. April mit dem Umzug maskierter Gruppen durch das Zentrum. Würstchenstände und Bierbuden säumen die Straßen und den Primorski Boulevard. Daneben platzieren sich Stände mit Kunsthandwerk, Blumen, Kitsch und vielem mehr. Menschenmassen schieben sich durch die Stadt.

Alles ist sehenswert

An so einem Tag lassen sich auch gut die zahlreichen sehenswerten Plätze im Zentrum dieser zauberhaften Stadt zu Fuß erlaufen.

Rathaus
Rathaus
Schahpalast
Schahpalast
Passage
Passage
Bahnhof
Bahnhof
Alte Stadt
Alte Stadt
So können Sie fahren
So können Sie fahren


Sommerabend mit Musik

Odessa – Sommerabend mit Musik

Solange die Miliz sie nicht stört und evt. wegjagt, spielen sie neben dem Rathaus. Und das tun sie gut. Die jungen Musiker sind überwiegend Studenten des Odessaer Konservatoriums, die sich auf diese Weise Geld erspielen. Das Publikum flaniert oder bleibt stehen. Hören Sie doch auch mal rein, gleich hier http://youtu.be/YGYN42x-jbQ >
oder hier http://youtu.be/Zb3pGlRXky8 >

Ferienwohnung in Odessa

… sehr zentral,in der prächtigsten Straße Odessas, der Puschkinska, können Sie meine Wohnung mieten oder auch irgendwann einmal kaufen.





Hier können Sie alles nachlesen

Odessa … wie Champagner. Spüren Sie es prickeln!

Odessa, Hafenstadt am Schwarzen Meer